Der Österreichische Staatsmeistertitel im Beach Ultimate Mixed fand in diesem Jahr den Weg nach Klagenfurt

Am Wochenende, 26. + 27. September 2015, wurden in Bibione (ITA) die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Beach Ultimate Frisbee Mixed ausgetragen. Waren es 2014 noch 12 Teams, die um den Titel „gekämpft“ haben, stellten sich heuer bereits 16 Mannschaften der Herausforderung.

Mit dem Vizestaatsmeistertitel, wie im letzten Jahr, wollte sich der ASVÖ Frisbeesportverein Disc Fiction Klagenfurt diesmal aber nicht zufrieden geben, daher war die Motivation bei der Anreise nach Italien riesig. Genauso groß war allerdings auch die Nervosität, was sich am ersten Tag noch in einigen kleinen Fehlern widerspiegelte, aber mit nur einer knappen Niederlage aus 4 Spielen blieben für den zweiten Tag noch alle Chancen offen. Mit Sonnenschein und leichtem Wind begann der Finaltag mit perfekten äußeren Bedingungen und Disc Fiction konnte sich mit einem guten ersten Spiel den Einzug ins Halbfinale sichern. Die kleinen Unsicherheiten vom Vortag waren wie weggeblasen und so konnte auch das Halbfinale klar gewonnen werden. Die starke Defense- und die solide Offense-Leistung des Teams konnte über den ganzen Tag hinweg gehalten werden. Selbst im Finale als der Wind noch einige km/h zulegte ließ sich niemand aus der Ruhe bringen und so konnte Disc Fiction Klagenfurt auch das Spiel um den Staatsmeistertitel 2015 mit 11:4 gegen die Winona Raiders aus Wien für sich entscheiden.

Disc Fiction ist sehr stolz über die Vereinsarbeit und die Weiterentwicklung im vergangenen Jahr. Der Verein hat großen Zuwachs erfahren, sodass wir bei den Beach Staatsmeisterschaften mit zwei Teams antreten konnten. Für das 2te Team, das aus vielen jungen Spielern bestand (die jüngste Spielerin ist gerade mal 12 Jahre alt) war es eine tolle Erfahrung. Am Ende konnten sie sich mit spannenden Spielen den 13. Platz erkämpfen.